Studientag 2 Hamburger Modell
Studientag 2 Hamburger Modell
Veranstaltungsdetails
Beginn: 26. Oktober 2022 - 10.00 Uhr
Ende: 26. Oktober 2022 - 16.00 Uhr
Kursleitung: Ursula Kropp, Katja Schmitt, Prof. Markus Tomberg
max. Teilnehmerzahl: 25

Der Fachbereich Glaubenskommunikation und das Referat Personalentwicklung laden gemeinsam mit Markus Tomberg, Prof. für Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät Fulda, zum Hamburger Modell ein: Glaubenskommunikation - Katechese als Darstellungs-Raum verstehen.

Wir werden gemeinsam fragen: Wie wird erlebbar, was es heißt, durch die Taufe eingeladen zu sein, priesterlich, prophetisch und königlich zu leben? Welche Entdeckungen werden so möglich? Wie "geht" und was bewirkt diese Einladung? Was bleibt und wird erinnert? So stehen nicht Themen und Inhalte, sondern elementare Erfahrungen des zur Freiheit befreiten Lebens (Gal 5,1) im Zentrum: Katechese stellt dar, was Glaube möglich macht. Darstellendes Handeln ist die Grundstruktur auch des sakramentalen Handelns.

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedeutet das konkret:
Am 14. September geht es darum, die Grundidee kennenzulernen, mögliche Darstellungsräume zu überlegen und Ideen zu besprechen. Ob im Team oder allein: bis zum 26. Oktober eine Raum-Erfahrung machen. Katechese beginnt mit dem Erleben!
Am 26. Oktober teilen und reflektieren wir dann gemeinsam die Darstellungsräume als kleines Fest.

Referent und Ideengeber Prof. Tomberg begleitet uns an beiden Studientagen mit Impulsen.

Rahmen: jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr - einschließlich Mittagessen
1. Treffen 14.09.: Trauerzentrum Thomas Morus Stellingen
Adresse: Katholisches Trauerzentrum und Kolumbarium St. Thomas Morus, Koppelstraße 16 in 22527 Hamburg
2. Treffen 26.10.: St. Ansgar Haus, Schmilinskystr. 78, 20099 Hamburg

Bitte beachten Sie, dass wenn Sie sich für einen der Studientage anmelden, Sie dann verbindlich für beide Tage angemeldet sind.

Veranstaltungsort

St. Ansgar Haus
Schmilinskystr. 78
20099 Hamburg

online anmelden
powered by webEdition CMS